Wide Spectrum Jazz Combo
Willkommen!
Die „Wide Spectrum Jazz Combo“ wurde Mitte der 60er Jahre gegründet, und war anfangs ganz dem Stil der Kleinformationen im Jazz der Dreissigerjahre verschrieben. Die erfolgreiche Teilnahme am Amateur-Jazz-Festival in Zürich, mit Diplomen für Gesamtleistung und Solisten, gehören ebenso zur Geschichte der Band wie die Herausgabe der Schallplatte „Swing at the Pool“ 1977. Im Laufe der Zeit wurde der Musikstil durch kontrastreichere Harmonik, eigenen Arrangements und Eigenkompositionen erweitert. Daraus entstand ein Sound der es erlaubt, Themen des Mainstreams, BeBop, Latin Jazz sowie Funk-Nummern interessant und mitreissend zu interpretieren. Die Wide Spectrum-Musiker treten regelmässig in Jazz-Clubs der Deutschschweiz auf, wie KeyNorth, LaMarotte, Esse Music Bar, und organisieren eigene Konzerte.